Elektromyographie

Kommentare deaktiviert für Elektromyographie

Bei der Elektromyographie (EMG) wird die natürlich auftretende Spannung
in einem Muskel gemessen.
Diese Untersuchung wird angewendet, um das Ausmaß einer Nerven- oder
Muskelschädigung festzustellen.
Die Oberflächen-Elektromyographie wird mittels auf der Haut aufgeklebter
Elektroden durchgeführt. Dabei wird die Zeit vom Reiz bis zur Muskelkontraktion
gemessen.
Bei der Nadel-Elektromyographie werden kleine Nadeln in den Muskel gestochen.
Die Impulse werden am Computer in hörbare Signale umgewandelt.
Damit ist eine genauere Erfassung der Muskelaktivitäten möglich.

Lesen Sie viele interessante Details zum Medizinrecht, zu unserer Arbeitsweise oder in unserem Blog.

Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

Nervenverletzung
Muskelfaserriss
Diagnostik

Comments are closed.