Sarkoidose

Kommentare deaktiviert für Sarkoidose

Sarkoidose oder Morbus Boeck bezeichnet eine systemische
Bindegewebserkrankung bei der Granulome gebildet werden.
Die Ursache ist noch unbekannt.

Meist ist die Lunge betroffen, aber auch andere Organe
können betroffen sein: Lymphknoten, Auge, Herz, Niere,
Speicheldrüse, Haut oder Knochen.

Bei der akuten Form treten Fieber, Husten, Atemnot und
vergrößerte Lymphknoten auf.

Zur Diagnose wird eine Röntgenaufnahme des Thorax durchgeführt
sowie mittels Lungenfunktionstest geprüft.

In der Regel verheilt die Sarkoidose von selbst. Es kann aber
nach dem Abklingen zu bleibenden Einschränkungen in der Lungenfunktion
kommen. Symptome können mittels Schmerzmitteln und Entzündungshemmern
behandelt werden.

Lesen Sie viele interessante Details zum Medizinrecht, zu unserer Arbeitsweise oder in unserem Blog.

Hier geht es zu unseren Top 15

Dyspnoe
Lungenkarzinom

Comments are closed.