Herzbeuteltamponade

Kommentare deaktiviert für Herzbeuteltamponade

Die Herzbeuteltamponade ist eine Ansammlung von Flüssigkeit oder
Luft im Herzbeutel.

Das Herz wird von außen zusammengedrückt und in seiner Funktion
dadurch eingeschränkt.

Ein Trauma, ein Aneurysma der Aorta, ein Tumor oder eine Herzwandruptur
nach einem Herzinfarkt können Auslöser sein.

Mittels EKG kann die Herzbeuteltamponade diagnostiziert werden.

Sie kann mit einer Perikardpunktion mit Drainage der Flüssigkeit
behandelt werden.

Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

Lesen Sie viele interessante Details zum Medizinrecht, zu unserer Arbeitsweise oder in unserem Blog.

Hier geht es zu unseren Top 15

Herzinsuffizienz
Kardiologie
Myokardinfarkt

Comments are closed.