Ärzte reden Arzt. Leider.

Unsere Mandanten verstehen sie dennoch; sie werden zu „Medizinisch-Rechtlichen Mitwissern“. Jeder Mandant erhält von uns auf Wunsch zu Mandatsbeginn

1. Zum Aufklären:
das Glossar: – den „Medizinischen Mitwisser (Teil I)“ – eine verständliche Erläuterung von 609 der häufigsten medizinischen Begriffe – incl. der häufigsten Behandlungsfehler 

2. Zum Gutachten-Verstehen:
das Lexikon: den „Medizinischen Mitwisser (Teil II)“ – eine Übersetzung von 600 medizinischen (oft lateinischen) Fach-Begriffen aus Gutachten und Arztsprache

3. Zum Downloaden:
Das kleine „Medizinrechts-ABC“ – eine Aufklärung über die wichtigsten rechtlich relevanten Begriffe

————————————————————————————————-

Hier finden Sie unsere Aufsätze zum Patientenrecht:

• Aufsatz „Patientenrechte
• Aufsatz „Schadenersatz
• Aufsatz „Schmerzensgeld
• Aufsatz „Taggenaue Schmerzensgeldberechnung“
• Aufsatz „Auskunftspflicht
• Aufsatz „Vorsicht.Vergleich
• Aufsatz „Unfallopfer
• Aufsatz „Wie wir die Verjährung verhindern
• Aufsatz „Wie wir Gutachter kontrollieren

Zahlen zum sog. „Patientenrecht“

Fehlbehandlungen durch Ärzte werden vor Gericht und auch von Ärzten selbst offiziell als „Kunstfehler“ bezeichnet und passieren mehrfach täglich – immer mit gravierenden, manchmal mit lebenslangen Folgen für die Patienten.
Im Jahr 2013 wurden etwa 40.000 Behandlungsfehler offiziell bei den Versicherern gemeldet. Über die Dunkelziffer ist nichts bekannt.
11.200 Anträge auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens gingen bei den Landesärztekammern ein.
Ein erstaunliches Nord-Süd Gefälle lässt aufhorchen: In Bayern werden nur etwa 18 %, in Norddeutschland hingegen 35 % der gemeldeten Fälle als ärztlicher Fehler anerkannt.
Seit 1999 hat sich die Zahl der Beschwerdeführer insgesamt verdoppelt.

Ihre Anfrage:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer für Rückfragen (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie den Code captcha ein!