Schleimhaut

Kommentare deaktiviert für Schleimhaut

Auch Mukosa genannt.
Sie bezeichnet die Schutzschicht (Epithel), die das Innere von Hohlorganen auskleidet.
Schleimhäute treten im Respirationstrakt, im Verdauungs- und Urinaltrakt, sowie im
Bereich der Geschlechtsorgane auf.
Die Schleimhäute produzieren zur Befeuchtung Sekrete, sog. Muzine, durch die die
Oberfläche der Mukosa vor Beeinträchtigungen geschützt ist.
Ist die Schleimhaut entzündet, können Erkrankungen begünstigt werden.

Lesen Sie viele interessante Details zum Medizinrecht, zu unserer Arbeitsweise oder in unserem Blog.

Hier geht es zu unseren Top 15

Bronchoskopie
Darmkrebs

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.