Nierenstein

Kommentare deaktiviert für Nierenstein

= kristalline Ablagerungen des Nierenbeckenkelchssystems.
Mit dem Eintritt in den Harnleiter werden sie zu Harnleitersteinen und können eine Kolik auslösen.
Die Diagnose gelingt durch Ultraschall.
Bei der Extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie wird versucht, mit Hilfe von gebündelten Schallwellen den Stein so weit zu zerkleinern, dass er entweder natürlich oder operativ entfernt werden kann.
Häufigster Behandlungsfehler: Nierensteine werden übersehen mit der Folge schwerer Sepsis und Harnstau.
Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.