neoadjuvante Radio-Chemotherapie

Kommentare deaktiviert für neoadjuvante Radio-Chemotherapie

Als neoadjuvante Therapie wird in der Onkologie eine Therapie, z. B. meistens Chemotherapie und/oder Strahlentherapie bezeichnet, die zur Reduktion der Tumormasse vor einem geplanten operativen Eingriff durchgeführt wird. Sie wird deswegen auch präoperative Therapie genannt und häufiger durchgeführt, wenn ein Tumor primär nicht operabel ist.

Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

Comments are closed.