Karpaltunnelsyndrom

Kommentare deaktiviert für Karpaltunnelsyndrom

KTS bezeichnet ein Kompressionssyndrom des Nervus medianus im Bereich der Handwurzel.
Durch eine Einengung des Karpaltunnels wird der Nerv abgedrückt, was zu Schmerzen und Taubheit führt.

Ursachen können unter anderem Überbelastung oder Frakturen, aber auch Arthritis sein.

Eine Behandlung kann entweder konservativ durch Ruhigstellung und schmerzstillende und entzündungshemmende Medikamente erfolgen. Sollte diese erfolglos sein, wird operativ das Ligamentum carpi transversum gespalten um den Nerv zu entlasten.

Lesen Sie viele interessante Details zum Medizinrecht, zu unserer Arbeitsweise oder in unserem Blog.

Hier geht es zu unseren Top 15

Gelenkschmerzen
Handgelenkfraktur
Infektion

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.