Harnleiterstein

Kommentare deaktiviert für Harnleiterstein

Kristalline Ablagerungen der ableitenden Harnwege unterschiedlicher Zusammensetzung und Größe . Je nach Fundort unterscheidet man Nierensteine (Lage im Nierenbecken oder den Nierenkelchen), Harnleitersteine (Lage im oberen, mittleren oder unteren Harnleiter), Blasensteine (Lage in der Harnblase) oder Harnröhrensteine der Harnröhre.
Als Therapie der Kolik werden schmerzlindernde Medikamente gegeben, was in den meisten Fällen (etwa 80 %) für einen Abgang des oder der Steine ausreicht. Falls nicht, müssen die Steine entweder operativ entfernt oder durch Stoßwellen-Zertrümmerung (Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie) so zerkleinert werden, dass sie selbständig abgehen. Die Stoßwellen werden von außerhalb des Körpers so auf den Stein fokussiert, dass er in kleine Bruchstücke zerspringt.

Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

Gallenstein

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.