Gefäßchirurgie

Kommentare deaktiviert für Gefäßchirurgie

= Chirurgische Behandlung der Blutgefäße
Die arterielle Verschlußkrankheit oder Protheseneinlage bei einem Aneurysma sind Indikationen für das Anlegen von Gefäßbypässen.
Zur Gefäßchirurgie gehört auch die operative Behandlung der das Gehirn versorgenden Gefäße bei Arteriosklerose zur Schlaganfallprophylaxe.
Daneben werden in der Gefäßchirurgie Shunts angelegt. Diese bezeichnen eine Kurzschlussverbindung zwischen Arterie und Vene, über die dann eine Dialyse durchgeführt wird.
Die Phlebologie befasst sich mit den Beinvenen.

Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.