Femurschaftfraktur

Kommentare deaktiviert für Femurschaftfraktur

= Bruch des Oberschenkelknochens
Das Femur, der größte Knochen des Oberschenkels, kann eine Quer-, Schräg-, Spiral- oder Trümmerfraktur erleiden.
Dieser Bruch führt zu großen Blutverlusten (bis zu drei Litern).
Anders als beim Oberschenkelhalsbruch bestehen hier die Gefahren eines Blutverlusts-Schocks (hypovolämischer Schock), einer Fettembolie (fettreiches Knochenmark gelangt ins Blut), einer Thrombose bzw. einer Lungenembolie sowie – nachoperativ – einer Achs- und Rotationsfehlstellung.

Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

Comments are closed.