Blutvergiftung

Kommentare deaktiviert für Blutvergiftung

Blutvergiftung aufgrund mangelnder Desinfektion
Das OLG Sachsen-Anhalt vom 20.08.2009 – AZ: 1 U 86/08 meinte, dass die betroffene Hautstelle des Patienten gründlich hätte desinfiziert werden müssen. Zudem sind die Hände des behandelnden Arztes zu desinfizieren bzw. ist das Anlegen von Einweg- Handschuhen erforderlich. Dieses Unterlassen sei als grober Behandlungsfehler zu werten, weshalb ein Schmerzensgeld in Höhe von 10.000 € angemessen sei.

Lesen Sie viele Details über Ihre Rechte als Patient!

WP Glossary Term Usage

Comments are closed.